Verantwortlichkeiten

TOP Management und Beauftragte des Managements - Verantwortung im Bereich des Energiemanagementsystems (EMS)

Das Top – Management trägt die Gesamtverantwortung für ein Energiemanagementsystem. Zu den Aufgaben des TOP Managements nach der ISO 50001 Norm zählen:

  • Festlegung des Gültigkeitsbereichs (Systemgrenzen) des EMS 
  • Erstellung und Überarbeitung der Energiepolitik
  • Bestellung eines oder mehrerer Energiemanager (Beauftragte des Managements) 
  • Bereitstellung der erforderlichen personellen und finanziellen Ressourcen sowie der technische Mittel bzw. Infrastruktur 
  • Sicherstellung der interne Kommunikation 
  • Festlegung der strategischen Energieziele 
  • Sicherstellung aussagekräftiger Energieleistungskennzahlen (EPIs)
  • Durchführung des Management-Reviews

Unabhängig von der Unternehmensgröße ist es notwendig einen Energiemanager zu bestimmen, der für die Koordination und operative Umsetzung des EMS verantwortlich ist. Der Energiemanager gilt als wichtige Schnittstelle zwischen dem Top- Management, den Mitarbeitern und relevanten Dienstleistern. Eine wichtige Aufgabe des Energiemanagers ist die Kommunikation mit dem TOP Management betreffen dem EMS: Die Einholung von Freigaben und die Information über wichtige Entwicklungen im Bereich EMS sind nur zwei der Inhalte, die die Kommunikation umfassen sollten.

Der Energiemanager sollte ein Energieteam aufbauen, das ihn bei der Umsetzung des EMS unterstützt. Meist wurden schon im Laufe der EMS Implementierung interessierte und verantwortliche Mitarbeiter identifiziert, die für das Energieteam vorgeschlagen werden sollten. Das Energieteam besteht auch aus Personen, die in Summe profunde Kenntnisse der energieintensiven Prozesse und Technologien im Unternehmen haben.

Zusätzlich wird er in regelmäßigen Abständen Energieteambesprechungen einberufen.

Die Rolle des Energiemanagers und seine Kompetenzen müssen allen Mitarbeitern bekannt sein. Der Energiemanager muss dazu bevollmächtigt sein, Unterstützung von verschiedenen Abteilungen zu verlangen, die das notwendige Know-how für die geplanten Maßnahmen aufweisen.

© 2018 BMNT.gv.at - Alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy